Zum Inhalt dieser Seite / Beginn Content

Info- und Gesprächsabend mit Wibke Brems

Wo? Wann?...>

 

Einladung zur 6. Grünen Artenschutzkonferenz

Wo? Wann?...>

 

Politik im Chill-Modus

Tourbus der Grünen Jugend NRW macht Station in Havixbeck

Wo? Wann?...>

 

RSS

WILLKOMMEN


... auf der Seite der Havixbecker Grünen!

 

 

Jutta Bergmoser
   Dr. Friedhelm Höfener

Mit den Beratungen zum Haushalt sind wir Grünen in Havixbeck in das Jahr 2018 gestartet. Trotz eines geplanten Haushaltsüberschusses für das Jahr 2018 können wir als Fraktion Bündnis 90/Die Grünen dem Haushalt und dem Stellenplan nicht zustimmen. Die Erfahrungen der letzten Jahre zeigen, dass die Planansätze doch meist „Lichtjahre“ von der Realität der Jahresabschlüsse entfernt waren, mal im negativen oder auch im positiven Bereich. Hinzu kommen Einmaleffekte wie die Verkaufserlöse der Friedhofserweiterungsfläche. Vor allem aber sind es die Finanzrisiken des Sandsteinmuseums und der intrasparente Umgang, die zur Ablehnung führen. (Eine umfangreichere Begründung kann der HH-Rede 2018 entnommen werden). Es ist ein zentrales Anliegen unserer Fraktion die Belange aller Bürgerinnen und Bürger bei den Entscheidungen des Rates zu berücksichtigen. Wir möchten dafür sorgen, dass wir auch zukünftig noch Handlungsspielräume für ein lebenswertes Havixbeck haben. Neben den Schulen geht es auch um die Erhaltung wesentlicher Angebote u.a. für Kinder und Jugendliche vor Ort wie z.B. das Freibad sowie allgemeine Fragen der Infrastruktur.

 

Kein Verständnis haben wir Grüne für das neue Gewerbegebiet an der Schützenstraße. Hier galt wohl Schnelligkeit vor Gründlichkeit. Wichtige Fragen, die wir gestellt haben, wie z.B. nach der Wirtschaftlichkeit bestehender Gebiete, eine Auflistung freier Flächen oder die Ermittlung der Verkehrsbelastung bleiben unbeantwortet und ein großes Stück Natur geht unwiederbringlich verloren. Aktiver Klimaschutz fängt nun einmal mit lokalem Handeln an, hier haben CDU, SPD, FDP und der Bürgermeister eine Fehlentscheidung zu verantworten.

 

Dabei zahlt sich Klimaschutz aus! Auf diese einfache Formel lassen sich die Aktivitäten des Klimamanagers, Herrn Zarmstorf, bringen. Der Energiebericht der Gemeinde Havixbeck zeigt energie- und klimapolitische Bemühungen in den Bereichen Gebäude, Stromnutzung, Energiesysteme und Verkehr. Innerhalb dieser Handlungsfelder nimmt die Gemeinde Havixbeck direkt Einfluss auf die Reduktion des Energieverbrauchs, so z.B. durch die neue Photovoltaikanlage auf dem Dach der Dreifachturnhalle. Damit betreiben wir aktiven Klimaschutz vor Ort und entlasten den Haushalt.

 

In diesem Jahr werden wir weiterhin an den GRÜNEN Themen zu arbeiten. Aktiv unterstützt die Fraktion nun Julius Wessels, der bereits in der Grünen Jugend sehr engagiert ist. Herzlich willkommen – schön, dass Du dabei bist!

 

Interessierte können gerne jederzeit unsere Fraktionssitzungen besuchen und mit uns ins Gespräch kommen. Besuchen Sie uns auch gern in unserem neuen Bürgerbüro. Es ist in der Regel montags bis freitags von 17.30 – 18.30 Uhr besetzt. Gespräche sind nach telefonischer Vereinbarung (02507/9826270) auch gern zu anderen Zeiten möglich.

Behalten Sie unsere Arbeit im Auge und bleiben Sie uns gewogen.

 

Dr. Friedhelm Höfener, Fraktionssprecher der Grünen

 


 


 

Sechs Sommerlinden als Bienenweide - Bündnis90/Die Grünen Havixbeck pflanzten Bäume in Hohenholte

Was lange währt, währt endlich gut. Bündnis90/Die Grünen Havixbeck konnten in den vergangenen Tagen ihrem Versprechen an die Gemeinde Havixbeck nachkommen und die Buchenallee nach Hohenholte um sechs Sommerlinden ergänzen.

An der Pflanzaktion beteiligten sich neben Mitgliedern des Ortsverbandes Bündnis90/die Grünen auch Mareike Raack, die grüne Landtagskandidatin sowie Julius Wessels von der Grünen Jugend Havixbeck. An der Allee nach Hohenholte standen zuvor Buchen, die aber wegen Sonnenbrandes gefällt werden mussten. Der Standort war für Buchen ungeeignet. Im Herbst 2016 hatten deshalb die Havixbecker Grünen im Bauausschuss vorgeschlagen, statt der Buchen nun Sommerlinden zu pflanzen, die den Vorzug aufweisen, genau dann zu blühen, wenn die Bienen mitten im Sommer anfangen zu hungern. Denn: Das die Bienen nach dem futterverwöhnten Frühling bereits im Sommer zu wenig Nahrung in der Natur finden, hängt an der intensiven Bewirtschaftung des Landes, die wenig Platz für Blühendes im Sommer bereit hält. Wildbienen - die so wichtig sind für die Bestäubung der Pflanzen und für die Artenvielfalt - werden deshalb seit Jahren immer seltener.

weiter lesen...>

 


 

 

 
___

 

 

GRÜN TUT GUT.  SIE WERDEN ES MERKEN. 

 

 

 



 

 

Klick aufs Logo, um auf
der Facebook-Seite zu landen,
schau >hier< auf die Seite
der Kreis-Grünen.

 


 


Kontakt

Bündnis90 / Die Grünen
Ortsverband Havixbeck
Sprecherin: Jutta Bergmoser
Michaelstraße 40
48329 Havixbeck
Tel.: 02507 - 573983

Mitglied werden

Grüne Links

Grüne Baumberge
Grüne Billerbeck
Grüne Coesfeld
Grüne Nottuln
Grüne Rosendahl
Grüne Kreis Coesfeld
Grüne NRW
Grüne Bund
Grüne Europa

Baumberge-Region

Stadt Billerbeck
Stadt Coesfeld
Gemeinde Havixbeck
Gemeinde Nottuln
Gemeinde Rosendahl
Baumberge.Net
Baumberge-Touristik

Havixbeck

Stiftsdorf Hohenholte
Gemeinde Havixbeck

Seitenanfang
Drucken

Impressum
Sitemap
Intern
Weitersagen


*    *    *    *    *    *     *